The Golden Sufi Center

Der Weg Durchs Feuer Buch Cover
Der Weg Durchs Feuer: Tagebuch einer spirituellen Schulung durch einen Sufi-Meister
von Irina Tweedie

"Ich hatte gehofft, in Yoga unterwiesen zu werden, und erwartet, wunderbare Dinge zu hören. Doch was statt dessen geschah, war, daß mein Lehrer mich hauptsächlich dazu zwang, mich mit der Dunkelheit in mir auseinanderzusetzen, und das brachte mich fast um... Ich bin in jeglicher Weise niedergezwungen worden, bis ich das in mir akzeptierte, was ich mein Leben lang verdrängt hatte."
— aus der Einleitung

Als Irina Tweedie 1959, im Alter von 52 Jahren, nach Indien aufbrach, ahnte sie nicht, daß ihre Fahrt auf geheimnisvolle Weise zu einem Sufi-Meister führen würde, der sie gleich auf eine andere Reise, jene "Ins Herz des Herzens" schicken würde, auf den Sufi-Pfad der Verwirklichung. Ihr Tagebuch umfaßt einen Zeitraum von fünf Jahren und ist ein grundehrlicher Bericht einer spirituellen Wandlung, mit all dem Schmerz, der Verzweiflung, den Qualen, dem Widerstand, den langen Anstürmen des reinigenden Feuers der Kundalini, dem Durchhaltevermögen, den Annäherungen an die Hingabe, der Sehnsucht und schließlich der alles verzehrenden Liebe.

"Ich habe Wie Phönix aus der Asche dreimal gelesen, und ich werde Der Weg Durchs Feuer wohl für den Rest meines Lebens lesen. Man kann das Buch nicht genug loben; es gehört zu den größten Werken der gesamten spirituellen Literatur. Es ist eine fesselnde persönliche Schilderung, ein erstaunliches Zeugnis des Vertrauens und ein seltener Einblick in die verborgene Welt der Sufis—eine wertvolle Quelle in diesen Tagen weitverbreiteter Scharlatanerie. Mehr noch, der spirituelle Pfad ist hier, wie nur selten zuvor, offen dargelegt. Und in keiner anderen Literatur dieser Art zu irgendeiner Zeit wird die Lehrer-Schüler-Beziehung deutlicher in allen Einzelheiten beschrieben."

Kartoniert, 1034 Seiten
SFR 28.90 / EUR 18.--
ISBN 3-7157-0119-6, Bestell-Nr. TB 02

Kurze Auszug